FAQ

Hier findest du deine Antworten

Ja, wir sind eine der wenigen Firmen, die bio-zertifizierte Datteln im Angebot haben. Du kannst unsere Produkte am Bio-Label erkennen.

Auf der Suche nach den besten Datteln haben wir nach den bedeutendsten Anbauregionen der Welt gesucht. Das sind Ägypten, Israel, der Iran und Saudi-Arabien.

Wir haben uns größtenteils auf Saudi-Arabien spezialisiert, da Saudi-Arabien die qualitativ hochwertigsten Bio Datteln anbaut. Unsere Medjool Datteln stammen aus Israel und unsere Mazafati Datteln aus dem Iran.

Die Ernte findet je nach Region von August bis Oktober statt. Viele Datteln werden immer noch von Hand geerntet.

Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann registriere dich auf der Kontakt-Seite für unseren Newsletter.

Die Ernte der Datteln wird von erfahrenen Farmern vorgenommen. Ihre Einnahmen sind für dortige Verhältnisse sehr stabil. Farmen werden regelmäßig von den verschiedensten Organisationen und NGO`s kontrolliert, um jegliche Art unerlaubter Arbeitsbedingungen zu vermeiden.

Frische Datteln (jüngere Datteln), werden bereits einige Wochen vor der Haupternte von Hand gepflückt. Sofort danach werden sie kühl gelagert, um den Trocknungsprozess zu vermeiden. Dadurch bleiben sie frisch und saftig und schmecken wie gerade eben von der Palme gepflückt. Getrocknete Datteln hängen länger an der Palme und werden anschließend noch unter der Sonne getrocknet. Dadurch werden sie härter und schrumpeliger.

Ja, denn durch die Trocknung erhöht sich der Zuckergehalt. Sie werden dadurch süßer und verlieren an Wasser. Trotzdem schmecken den meisten Menschen frische Datteln viel besser.

Es wird auf chemische Pflanzenschutzmittel oder Pestizide verzichtet. Diese können die Zellteilung stören, das Entstehen von Krebs begünstigen, das Erbgut verändern, das Immunsystem beeinträchtigen und Allergien auslösen.

Vor allem Datteln aus konventionellem Anbau werden mit Brommethan begast. Dadurch wird zwar ein größerer Ertrag erzielt, aber dem Endverbraucher kommt es nicht zu Gute. Brommethan ist hochgiftig und schädigt das zentrale Nervensystem. In der Atmosphäre wirkt es sich stark schädigend auf die Ozonschicht aus. Im Allgemeinen werden durch den Einsatz von Spritzmitteln Giftstoffe zugesetzt, die uns und der Natur Schaden zufügen. Brommethan ist in Deutschland verboten, in den meisten Herkunftsländern allerdings nicht.

Spezialisiert haben wir uns vor allem auf frische (Super Juicy) und softe, also weiche Datteln. Diese sind im Handel meistens nicht erhältlich, da sie besonders empfindlich sind und es sich für die meisten Händler nicht lohnt, da Kühlanlagen, in denen sie aufbewahrt werden müssen zu teuer sind.

Das Besondere und wichtige bei diesen Datteln ist die Kühlung. Wir lagern die Datteln zu jeder Zeit bei der Temperatur, die sie benötigen, damit sie lange saftig und frisch bleiben. Dieser Vorgang ist bei der großen Menge sehr mühsam und kostenreibend.

Trotzdem steht dieser Prozess bei uns an oberster Stelle, weil dadurch die Unterschiede bei jedem, der sie probiert zum Vorschein kommen.

Zudem sind sie natürlich frei von Pestiziden, naturbelassen und ungeschwefelt. Beim Kauf von Datteln solltest du darauf besonders Acht geben.

Datteln sind sehr reich an Ballaststoffen. Ein Mangel an Ballaststoffen ist ein Risikofaktor für z. B. Diabetes, Übergewicht, Herzinfarkt, Verstopfung, Bluthochdruck. Zudem geben Ballaststoffe ein Sättigungsgefühl, im Gegensatz zu industriell hergestellten Süßigkeiten.

Datteln enthalten Tannine und Polyphenole. Diese haben eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.

Datteln enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralien, insbesondere B-Vitamine, Vitamine A, E, K und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink. Außerdem sind frische Datteln, wie viele andere Obstsorten auch, reich an Vitamin C.

Des Weiteren verfügen Datteln über Lutein und Zeaxanthin. Diese Antioxidantien haben die Fähigkeit, Zellen und andere Strukturen im Körper vor schädlichen Angriffen freier Radikale zu schützen und können somit vorbeugend gegen Krebs wirken.

Zudem befinden sich Lutein und Zeaxanthin auch in unseren Augen. Sie spielen eine große Rolle bei der Vorbeugung von Blindheit.

Datteln sind sehr fettarm. Eine mittelgroße bis große Dattel enthält ca. 60 kcal, etwa so viel wie ein Keks.

Sie bestehen im Wesentlichen aus einfachen Kohlenhydraten (Hälfte aus Glukose und Fruktose), also Traubenzucker und Fruchtzucker. Deshalb werden sie sofort in den Blutkreislauf aufgenommen und liefern dadurch schnell Energie.

Datteln enthalten Folsäure. Folsäure ist besonders wichtig, wenn man schwanger ist.

Die Polyphenole in Datteln haben eine vorbeugende Wirkung gegen Herz- und Gefäßerkrankungen.

Durch den hohen Kaliumgehalt können Datteln auch vorbeugend gegen hohen Blutdruck wirken.

Je höher der Zuckergehalt, umso länger ist die Dattel haltbar. Das heißt, getrocknete Datteln sind um einiges länger haltbar als frische.

Trotzdem sind unsere frischen Datteln mindestens 3 Monate nach Kauf im Kühlschrank haltbar.

Getrocknete Datteln sind meistens bis zu 2 Jahren haltbar. Es gibt sogar Sorten die 5 Jahre bei Zimmertemperatur haltbar sind.

Alle Mussorten von uns sind aus biologisch zertifiziertem Anbau und enthalten weder zugesetzten Zucker, noch irgendwelche anderen Aroma- oder Zusatzstoffe. Noch wichtiger ist, dass es sich bei unseren Musen um Rohkostqualität (unerhitzte Nahrung) handelt. Natur – Pur!

Als „roh“ gelten Lebensmittel, die nicht über 42 Grad Celsius erhitzt wurden. Dadurch sollen Enzyme und wichtige Nährstoffe erhalten bleiben.

Nussmuse gelten als gesunde Alternative zu Marmelade oder Schokocremes. Unseren Mussorten werden keine überflüssigen Zusatzstoffe, wie Konservierungsmittel oder ungesunde Öle beigefügt. Ebenso wird kein Zucker hinzugefügt.  Nusscremes enthalten wichtige Mineralstoffe, wie Phosphor, Magnesium, Eisen und Vitamine. Zudem haben sie einen hohen Eiweißgehalt und ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Gerade bei unseren Super Juicy Datteln kann es vorkommen, dass sich weiße Kristalle auf der Oberfläche bilden. Hierbei handelt es sich um den kristallisierten Fruchtzucker aus der Frucht.

Löst sich bei den Datteln die Haut vom Fruchtfleisch, ist das wie oben, ebenfalls ein ganz normaler natürlicher Vorgang, den man auch skin separation nennt.

Quick Navigation